スポンサーサイト

上記の広告は1ヶ月以上更新のないブログに表示されています。
新しい記事を書く事で広告が消せます。

ヴァスティッチ:キャリアの終わりまでリンツに

© OÖN
Bis zum Karriereende will Vastic in Linz bleiben
LINZ. Seit eineinhalb Jahren zaubert Ivica Vastic für den LASK. Der 37-Jährige, der mit 14 Treffern die Torschützenliste in der Ersten Fußballliga anführt, will kommende Saison noch einmal in der Bundesliga seine Klasse zeigen.

Gestern lief Ivica Vastic in Kapfenberg zum 51. Mal für die Linzer ein. Das Spiel war bei Druckbeginn dieser Ausgabe noch im Gange. Der Vertrag des Kapitäns, der vor der Saison 2005/06 zu den Linzern wechselte, läuft im Sommer 2008 aus. Die Karriere des gebürtigen Kroaten könnte aber auch danach weitergehen. "Was nach der Karriere ist, ist Zukunftsmusik. Ich möchte jetzt einmal spielen, solange Fitness und Wille da sind, und lasse alles auf mich zukommen. Ich glaube schon, dass ich meine Karriere hier in Linz beenden werde, aber im Fußball weiß man ja nie."

Auf alle Fälle möchte er in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen. "Wir haben sehr gute junge, aber auch routinierte Spieler wie Hota oder Panis. Da können wir sicher auch oben bestehen." Dass er nach den Stürmerproblemen im ÖFB-Team zum 47. Nationalteameinsatz kommen könnte, glaubt Vastic aber eher nicht. "Von mir aus gibt es immer die Möglichkeit, für das Nationalteam zu spielen, aber der ÖFB hat einen anderen Weg mit jungen Spielern eingeschlagen und ist damit gut unterwegs."

Mit den OÖN zum Derby

3704 Zuschauer zwängten sich am 29. September in die bet-at-home.com-Arena, um beim ersten Oberösterreich-Derby der Saison dabei zu sein. Sie sahen beim 3:1 drei Tore von Ivica Vastic (und einen Treffer von Lukas Mössner), die den LASK in der Tabelle an Schwanenstadt vorbei auf den ersten Platz brachten.

Am Dienstag wird sich das Linzer Stadion füllen, wenn wieder der Erste auf den Zweiten trifft. Diesmal ist der LASK voran und Schwanenstadt der Verfolger. Sie können mit den OÖN gratis dabei sein: Unter www.nachrichten.at/gewinnspiele werden 20 mal zwei Karten verlost.

Wenn Sie sich nicht auf Ihr Glück verlassen wollen, können Sie sich an folgenden Vorverkaufsstellen Karten sichern: Passage Linz, Uno-Shopping, BP Tankstelle Landwiedstr., Pro-Kaufland, LASK-Sekretariat.

OÖnachrichten vom 17.03.2007
スポンサーサイト

ヴァスティッチ"これからまた苦難の道"

3月16日にようやくリーグ戦が再開されるErsteLiga

首位を走るLASKのキャプテンヴァスティッチが開幕を迎えてのチーム状況、リーグ戦の見通し、1部復帰後のプラン、Euro2008と代表チーム等について語る。




2007年3月14日 


"Es wird noch ein steiniger Weg"
LASK-Star Vastic warnt trotz komfortablem Vorsprung auf Schwan?enstadt vor verfrühter Aufstiegseuphorie - Vorbereitung optimal

Linz - Ivica Vastic peilt nach dem Ende einer guten Vorbereitung mit dem LASK Linz im Frühjahr der Red Zac Erste Liga den Aufstieg in die Fußball-T-Mobile-Bundesliga an. "Die meisten Vereine werden nicht konstant gute Ergebnisse bringen, aber gegen uns werden sicher alle voll motiviert sein. Es wird noch ein steiniger Weg", stellte der 37-jährige Star der zweiten Leistungsstufe klar: "Keiner glaubt, dass wir schon jetzt in der Bundesliga sind."

Zweikampf

Zu erwarten ist ein oberösterreichischer Zweikampf zwischen dem LASK (47) und Schwanenstadt (40), auf den FC Lustenau hat der Tabellenführer aus Linz nach 20 von 33 Runden schon 13 Punkte Vorsprung. "Schwanenstadt ist der große Konkurrent, aber man weiß nie", meinte Vastic. "Mit der Drei-Punkte-Regel geht es schnell, da ist der leichte Polster von sieben Punkten schnell weg", fügte der Spielmacher hinzu.

Eine Vorentscheidung im Titelkampf könnte schon nach den ersten drei Rückrunden gefallen sein. Auf den Frühjahrsstart am Freitag in Kapfenberg (19:00 Uhr) folgen für die Truppe von Coach Karl Daxbacher gleich beide noch ausstehenden direkten Duelle mit dem Tabellenzweiten. "Da wird sich herauskristallisieren wie die Saison laufen wird", ist sich Vastic bewusst.


"Sehr gute" Vorbereitung

Die Vorbereitung ist mit sieben Siegen, bei drei Remis und zwei Niederlagen für die Linzer "sehr gut" verlaufen. Einzig gegen die beiden Bundesligisten Rapid (0:7) und GAK (0:4) setzte es gleich zu Beginn der Vorbereitung empfindliche "Schlappen". "Die Spiele waren zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da waren wir noch nicht bereit", maß der gebürtige Kroate den Niederlagen wenig Bedeutung zu. Viel wichtiger seien etwa die darauf folgenden Achtungserfolge in den Partien gegen Ried (3:1) und Altach (1:1) gewesen.

Die Moral und Einstellung der Mannschaft sollte ebenfalls ein großer Trumpf der Linzer sein. "Die Mannschaft will gewinnen, in einem Trainings- genauso wie in einem Punktespiel. Das gibt Zuversicht", betonte Vastic. Der LASK-Kapitän ist auch überzeugt, dass seine Mannschaftskollegen mit dem Kopf bei der Sache sind. Deshalb will der Routinier noch keine Gedanken an die nächste Saison verschwenden. "Der Aufstieg ist unser klares Ziel. Erst wenn wir den geschafft haben, können wir uns neue Ziele setzen."


Gute Mischung

Trotzdem sei es absehbar, dass der Linzer Traditionsklub auch in der höchsten österreichischen Spielklasse eine gute Figur abgeben würde. "Wir haben sehr gute junge, aber auch routinierte Spieler wie Hota oder Panis. Da können wir sicher auch oben bestehen."

Vastics persönliche Saison-Zielsetzung ist trotz der Führung in der Torschützenliste (14 Treffer) der Red Zac Liga ausschließlich auf den Meistertitel beschränkt. "Jedes Tor hilft, damit wir punkten und ist daher wichtig, was am Ende zählt ist aber alleine der Meistertitel."

Der ehemalige Sturm-Primgeiger hat noch einen gültigen Vertrag bis Sommer 2008 und wird diesen auch erfüllen. "Nach der Karriere ist Zukunftsmusik, ich möchte jetzt einmal spielen, solange Fitness und Wille da sind, und lasse alles auf mich zukommen", betonte Vastic. "Ich glaube schon, dass ich meine Karriere hier in Linz beenden werde, aber im Fußball weiß man ja nie."

Dass es nach den neuerlichen "Stürmerproblemen" im ÖFB -Team zum 47. Nationalteameinsatz des Angreifers kommen könnte, glaubt Vastic aber eher nicht. "Von mir aus gibt es immer die Möglichkeit, für das Nationalteam zu spielen, aber der ÖFB hat einen anderen Weg mit jungen Spielern eingeschlagen und ist damit gut unterwegs." (APA)

?

LASK Linz-U19 2:2


2007年3月7日

3月7日LASKはオーストリアU-19のチームとテストマッチを行い

2:2で引き分けた。


LASK Linz - Österreich U19 2:2 (0:1)
Linzer Stadion, 1.000.

Tore: Vastic (60.), Ortner (64.) bzw. Ilsanker (18.), Strebinger (90.)


LASK: Nagel; Gansterer, Ehmann (65. Hoheneder), Kablar (65. Fellner), Klapf; Klein, Laschet, Hota (65. Mühlbauer), Ruckendorfer (65. Pichler); Vastic (65. Mijatovic), Konrad (46. Ortner).

Aufstellung Österreich: Poyraz - Seebacher, Riegler (65. Margreiter), Csandl (78. Strebinger), Pürcher - Bukva (78. Wohlmuth), Baumgartlinger, Ilsanker (71. Stadelbauer), Salomon (61. Mansberger) - Mattes, Sand (61. Salkic)

プロフィール

bellac

Author:bellac
FC2ブログへようこそ!

最新記事
最新コメント
最新トラックバック
月別アーカイブ
カテゴリ
検索フォーム
RSSリンクの表示
リンク
ブロとも申請フォーム

この人とブロともになる

QRコード
QR
上記広告は1ヶ月以上更新のないブログに表示されています。新しい記事を書くことで広告を消せます。